Sparzinsen werden durch die Inflation aufgefressen

Die Inflation frisst die meisten Sparzinsen auf. So hängt die Höhe des angesparten Vermögens von der Verzinsung der Anlage ab. Nur wenn diese die Inflationsrate übersteigen, kann eine Rendite und somit eine Vermehrung des Vermögens erreicht werden. Folglich gilt der Grundsatz: Je höher die Geldentwertung, umso besser muss die Verzinsung des angelegten Vermögens sein. Denn nur wenn eine Anlageform mehr Rendite nach Steuern als die Inflationsrate erwirtschaftet, kann langfristig eine Steigerung des Vermögens erreicht werden.

Tagesgeld
Mit etwas mehr als 1,5 Prozent an Zinsen werden Sparer bei einer Tagesgeld- oder Festgeldanlage belohnt. Dabei ist eine höhere Verzinsung des angelegten Kapitals oft ein Lockangebot von Banken, um den Kundenstamm – insbesondere an Neukunden – zu erweitern.

Bundeswertpapiere
Die Rendite von Bundesschatzbriefen und verzinsten Bundesanleihen erreichte am 1.09.2009 gerade mal 2,4 Prozent. Dies entspricht in etwa der Inflationsrate. Somit erweist sich eine Anlage in Fest- oder Tagesgeld als besonders profitabel.

Mit Fonds profitieren
Sparer, die in Fonds anlegen, profitieren oft doppelt. Zum einen können sie ihr Kapital vor Inflation bewahren. Zum anderen bieten die Fonds den Vorteil, dass das Kapital auf verschiedene Anlageformen wie Anleihen, Immobilien oder Aktien verstreuen. So profitieren die Sparer nicht nur von einer höheren Rendite, sondern auch infolge von Risikostreuung von der Sicherheit der Geldanlage.

Ausblick
Im Hinblick auf eine mögliche Senkung vom Leitzins aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Situation,  ist eine Investition in Fest- oder Tagesgeldanlagen nur als kurzfristige Parkmöglichkeit zu empfehlen, bis das Geld anderweitig benötigt wird.

Unter dem Artikel Schwankenden Börsen erfolgreich trotzen finden Sie Tipps für eine Anlage im aktuellen Marktumfeld.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich denke die Situation wird sich durch die neuerliche Senkung des Leitzinses weiter verschärfen. Die Inflation liegt derzeit schon bei 2,7%, was man mit Tagesgeld kaum noch erreichen kann.
    Man wird sehen müssen ob die Banken jetzt die Zinsen senken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*