Bei jungen Leuten geht der Trend geht zum Sparen

Wer hätte das gedacht? Die Jugendlichen in Deutschland interessieren sich mehr für die Themen rund um Finanzen als der allgemeine Durchschnitt der Bevölkerung, zudem sind sie äußerst sparsam und denken bereits in jungen Jahren an ihre spätere Rente. Dies ergab eine repräsentative Studie des Westdeutschen Rundfunks, die erste unabhängige Umfrage rund um das Finanzwissen junger Menschen. In Nordrhein-Westfalen wurden 1017 Jugendliche und junge Erwachse im Alter von 14 und 29 Jahren befragt und anschließend die Ergebnisse mit der Meinung der gesamten Bevölkerung in diesem Bundesland verglichen. Die Ergebnisse aus dieser Befragung können als Trend für die allgemeine Entwicklung in Deutschland angesehen werden.

Je früher desto besser
Die Mehrheit der jungen Erwachsenen hat eine grundsolide Einstellung zu Finanzfragen. Etwa 80 Prozent sind der Meinung, dass es nie früh genug sein kann, um mit einer Altersvorsorge zu beginnen. Ebenfalls hoch im Kurs bei den Jugendlichen liegt das Sparen, etwa drei Viertel sorgen für Rücklagen und legen dabei fast ein Drittel ihres Geldes an. Bei der restlichen Bevölkerung liegt die Sparquote gerade mal bei elf Prozent, was international gesehen bereits ein sehr hoher Wert ist. Bei der Anlageberatung vertrauen die Befragten mit einer knappen Mehrheit von 53 Prozent ihrer Bank, noch vor Eltern (52 Prozent) und Finanzberater (49 Prozent). Die Hälfte der jungen Menschen ist gegen das Schulden machen.

Rechtzeitig vorsorgen
Als Informationsquelle dienen den jungen Menschen zu 80 Prozent das Internet, die Eltern und die Bank, sonstige Verbraucherzentralen liegen da weit zurück. Drei Viertel der jungen Leute sind am Thema Geld und Finanzen „sehr“ oder „etwas“ interessiert und knapp 80 Prozent sind der Meinung, dass sie gut mit Geld umgehen können. Das Ersparte soll für eine solide Ausbildung sorgen, wird für den Führerschein, ein Auto oder eine Urlaubsreise zurückgelegt oder fließt schon rechtzeitig in eine Altersvorsorge.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Guten Tag, ich besuchte ihre Seite und fand die sehr interessant und ideenreich. Ich werde daher auf meiner Seite im Netz http://Sparplattform.de Ideen geistig aufgreifen wollen um die bestehende Seite Shoppingplattform zum sparen besser zu gestalten. Sollten Einwände bestehen bitte ich schon jetzt Kontakt aufzunehmen. Unter aufnehmen von Ideen verstehen wir nicht die Verletzung von Urheberrechten. Danke. Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*