Staatliche Förderung noch bis zum Jahresende ausschöpfen

Das Ende des Kalenderjahres nähert sich und neben den Festagsvorbereitungen sollte man sich auch die Zeit nehmen, um sich ein wenig um die persönliche Finanzplanung zu kümmern. In diesem Sinne ist es ratsam zu überprüfen, ob man für das Jahr 2012 die vollen staatliche Förderansprüche ausgeschöpft hat.
Bausparen, Wohnriester und Fondssparen können besonders für Familien jährliche Prämien gewähren, die man nicht verschenken sollte.

Bausparen mit Hilfe vom Staat lohnt sich
Wer monatlich in einen Bausparvertrag einzahlt, kann unter bestimmten Voraussetzungen dabei mit staatlicher Hilfe rechnen. Man kann eine Wohnungsbauprämie von 8,8 Prozent erzielen. Dabei werden bei Alleinstehenden Beiträge bis zu 512 Euro gefördert und bei Verheirateten bis zu 1.024 Euro.
Zusätzlich kann man sich auch die vermögenswirkenden Leistungen des Arbeitnehmers bis zu 470 Euro in diesem Sinne zu nutzen machen. Lässt man sich diese Leistungen auf einen Bausparvertrag überweisen, kann man die staatliche Arbeitnehmer Sparzulage von neun Prozent ausnutzen.

Riester-Förderung jetzt auch Zulage für das Bausparen erhältlich
Die attraktive Riester-Förderung kann seit 2008 auch für einen Bausparvertrag eingesetzt werden. Außer der staatlichen Sparzulage können für den Arbeitnehmer hier auch steuerliche Vorteile erwachsen. Hier kann man als Förderberechtigter eine Grundzulage von 154 Euro pro Jahr erhalten. Für Kinder, die auf der Steuerkarte eingetragen sind, gibt es noch einmal zusätzlich 185 Euro und wenn die Kinder nach dem 31.12.2007 geboren sind, sogar 300 Euro pro Jahr.
Diese Förderung kann auch in eine Rentenversicherung oder einen Fondssparplan angelegt werden.

Zulage zum Fondssparen
Auch für Fondssparer steht eine Arbeitnehmer-Sparzulage zur Verfügung. Legt man im Jahr 400 Euro in einem Fondssparplan an, kann man eine Förderung von 20 Prozent in Anspruch nehmen.

Es lohnt sich also, die verschiedenen Alternativen einmal zu überprüfen und die eigene Anlagestrategie dahingehend zu strukturieren, dass man die jährlichen Förderungsprämien ausnutzen kann. Für ein verheiratetes Paar mit zwei Kindern können da immerhin 1.244 Euro im Jahr zusammen kommen.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Dies ist ein sehr wichtig Tipp 😉
    Mit der Überprüfung der Förderung zum Jahres Ende. Gerade am Jahresende sollte man spätestens alles Verträge noch mal durch gehen. Am Besten ist jedoch man macht ca. mitten im Jahr die Prüfung um eventuelle Maßnahmen noch vortreffen zu können, falls etwas versäumt worden ist. Oder gerade bei der Riester, wenn irgendwelche Anträge zur Riesterförderung wichtig sind. Als Beispiel die Einverständniserklärung für Beamte die über den Dienstherren eingereicht werden sollte. Der Dienstherr meldet immer erst dann wann er Zeit findet. Dies kann nicht immer zum Vorteil eines Sparers.. Also immer schön an die Vorsorge rechtzeitig denken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.