Darauf sollten Studenten bei der Studienfinanzierung achten

Das eigene Studium kann durchaus von anderen Faktoren beeinträchtigt sein und werden als nur dem Lernen und Streben nach Wissen. Auch die Finanzierung gilt es diesbezüglich im Auge zu behalten, wenngleich neben der Förderung durch Bafög längst auch durch einen speziellen Studienkredit eine weitere Möglichkeit geschaffen wurde. Auf diesem Wege lässt sich das eigene Studium finanzieren, ohne hierbei zu viel Zeit in Arbeit nebenher investieren zu müssen und somit das Lernziel zu verfehlen.

Der Studienkredit im Detail
Ein Kredit für Studenten klingt auf den ersten Blick seltsam, denn immerhin ist das fehlende hohe und zugleich geregelte Einkommen in der Regel ein Grund einen entsprechend ausgefüllten und eingereichten Kreditantrag abgelehnt zu bekommen. Doch dem muss nicht so sein, denn der Studienkredit bietet seit dem Jahr 2005 eine entscheidende Option und Besserung der vorhandenen Möglichkeiten für Studenten. Ins Leben gerufen wurde dieses Kreditangebot durch den deutschen Staat, welcher auf diesem Wege Personen eine finanzielle Hilfe und Unterstützung zukommen lassen wollte, welche ansonsten aufgrund von Nebenjob oder Bafög nicht die ausreichenden finanziellen Mittel für ihr Studium hätten. Ein solcher Kredit kann prinzipiell bei jeder Geschäftsbank und Sparkasse beantragt werden, jedoch können Studierende sich hinsichtlich des Studienkredits jederzeit auch an die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau – kurz KFW genannt – wenden. Interessant am Studienkredit ist vor allen Dingen die Reglementierung in Bezug auf Höhe und Auszahlung. Maximal sind je Monat dabei 800 Euro erhältlich und möglich, wenngleich der Student dabei jeweils selbst entscheiden kann, welche Auszahlungshöhe er im Monat wünscht und benötigt. Zu bedenken gilt es jedoch die Details und Kosten des Studienkredits, denn die erhaltene Summe muss zu einem vorher festgesetzten Termin die Rückzahlung samt aufgelaufener Zinsen erfolgen.

Voraussetzungen für die Kreditvergabe
Einen Studienkredit bewilligt zu bekommen ist auch an unterschiedliche Vorgaben und Regelungen gebunden. Generell kann jeder Student einen solchen Kredit bewilligt bekommen, denn als Ausschlusskriterium gilt im Grunde genommen nur eine Insolvenz oder aber die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung im bisherigen Leben. Ansonsten darf der Kreditnehmer höchsten 30 Jahre alt sein. Sein Studium muss an einer deutschen Hochschule in Vollzeit und als Erststudium erfolgen, wenngleich zur Auszahlung Immatrikulationsnachweise vorgelegt werden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*